Fortbildung

Fortbildung
Therapeutisches Klettern

Fortbildung
Therapeutisches Klettern

Egal ob du bereits Erfahrung im therapeutischen Bereich hast oder ob du neu auf dem Gebiet bist. Wir haben den Anspruch unsere Fortbildungen so auf unsere Teilnehmer anzupassen, dass jeder mit neuen Ideen und Impulsen nach Hause geht.  Durch unsere Dozententätigkeit sowie durch die Arbeit in der Klinik, haben wir viel Erfahrung darin Inhalte zu vermitteln und verständlich zu machen. Außerdem ist es uns wichtig bei unseren Fortbildungen ein gutes Verhältnis von theoretischen Inhalten, praktischen Übungen und Selbsterfahrungen zu halten. Generell unterscheiden wir zwischen einem Grundkurs und verschiedenen Vertiefungen.

Klettern wird in den letzten Jahren verstärkt in der Therapie verschiedener Erkrankungen im psychosozialen Bereich eingesetzt. Rock & Soul blickt auf über 10 Jahre Erfahrung zurück und praktiziert das therapeutische Klettern mit großem Erfolg im klinischen und ambulanten Setting. In diesem Seminar wird das therapeutische Klettern im Rahmen psychosomatischer Erkrankungen und psychosozialer Beeinträchtigungen vermittelt. Hierbei geht es neben den sportlichen Aspekten vor allem um das innere Erleben von Bewegung. Wir haben den Anspruch unsere Fortbildungen so auf unsere Teilnehmer anzupassen, dass jeder, unabhängig vom Erfahrungsstand, mit neuen Ideen und Impulsen nach Hause geht.  Durch unsere Dozententätigkeit sowie durch die Arbeit in der Klinik, haben wir viel Erfahrung darin Inhalte zu vermitteln und verständlich zu machen. Außerdem ist es uns wichtig bei unseren Fortbildungen ein gutes Verhältnis von theoretischen Inhalten, praktischen Übungen und Selbsterfahrungen zu halten.

Klettern wird in den letzten Jahren verstärkt in der Therapie verschiedener Erkrankungen im psychosozialen Bereich eingesetzt. Rock & Soul blickt auf über 10 Jahre Erfahrung zurück und praktiziert das therapeutische Klettern mit großem Erfolg im klinischen und ambulanten Setting. In diesem Seminar wird das therapeutische Klettern im Rahmen psychosomatischer Erkrankungen und psychosozialer Beeinträchtigungen vermittelt. Hierbei geht es neben den sportlichen Aspekten vor allem um das innere Erleben von Bewegung. Wir haben den Anspruch unsere Fortbildungen so auf unsere Teilnehmer anzupassen, dass jeder, unabhängig von Erfahrungsstand, mit neuen Ideen und Impulsen nach Hause geht.  Durch unsere Dozententätigkeit sowie durch die Arbeit in der Klinik, haben wir viel Erfahrung darin Inhalte zu vermitteln und verständlich zu machen. Außerdem ist es uns wichtig bei unseren Fortbildungen ein gutes Verhältnis von theoretischen Inhalten, praktischen Übungen und Selbsterfahrungen zu halten.

DSC06852

5-Tages-Grundkurs

Klettern wird in den letzten Jahren verstärkt in der Therapie verschiedener Erkrankungen im psychosozialen Bereich eingesetzt. Rock & Soul blickt auf über 10 Jahre Erfahrung zurück und praktiziert das therapeutische Klettern mit großem Erfolg im klinischen und ambulanten Setting. In diesem Seminar wird das therapeutische Klettern im Rahmen psychosomatischer Erkrankungen und psychosozialer Beeinträchtigungen vermittelt. Hierbei geht es neben den sportlichen Aspekten vor allem um das innere Erleben von Bewegung.

Die Wand als Spiegel meiner selbst.
Wir bieten Kurse in denen du dich im Klettern erfahren und erleben wirst und die dir wieder mentale Kraft geben.

5-Tages-Grundkurs​

DSC06852

Zielgruppe & Vorrausetzungen

Im therapeutischen Klettern gibt es eine Vielfalt an Berufen, die mit ihren Klienten emotionale, soziale kognitive Themen aufgreifen und bearbeiten. Unsere Kurse sind für unterschiedliche Berufsgruppen geeignet: PsychologInnen, PsychotherapeutInnen, SportwissenschaftlerInnen, Sport- und BewegungstherapeutInnen, ÄrztInnen,  SozialpädagogInnen, Psychiatrische Kranken- und GesundheitspflegerInnen, Ergo- und PhysiotherapeutInnen, die im psychiatrischen Kontext arbeiten, PädagogInnen, ErlebnispädagogInnen und KletterlehrerInnen, die in diesem Feld unterstützend tätig sind. Vorerfahrung im therapeutischen Klettern ist keine Vorraussetzung.

Solltest du dir unsicher bezüglich der Sinnhaftigkeit oder Möglichkeit deiner Teilnahme sein, dann tritt bitte mit uns in Kontakt!

Wichtig: Eine Kletterlehrer-Ausbildung, z.B. der Klettertrainer des KleVer eV. oder eine vergleichbare Ausbildung, ist Voraussetzung zur Teilnahme an unserer Fortbildung.

Beschreibung

Die fünftägige Fortbildung zielt darauf ab, dich zu befähigen das Klettern als therapeutisches Medium in deiner praktischen Arbeit einzusetzen.

Durch die Vermittlung von theoretischen Hintergründen verschiedener Krankheitsbilder der Psychosomatik (Depression, Angst-Zwangsstörung, Essstörung, PTBS, usw.)  wirst du das Verhalten deiner Patienten und Klienten im Klettern besser verstehen lernen.

Um einen Zugang zu deiner Arbeit zu gewährleisten werden wir immer wieder zwischen Theorie und Praxis wechseln. Außerdem wirst du lernen wie du das Erlebte in verschiedenen Formen reflektieren kannst. Dazu erhältst du einen Einblick in verbale Interventionsebenen. 

Einen zentralen Bereich der Ausbildung wird auch die Selbsterfahrung darstellen. Dabei geht es zum einen darum die erlernten Methoden selbst auszuprobieren, zum anderen aber auch darum anhand von realen Patientenbeispielen fiktive Therapiesettings zu planen und mit den Kollegen sofort auszutesten. Dazu bekommst du eine umfangreiche Auswahl an praktischen Übungen, wirst aber auch unterstützt selbst kreativ zu werden.

Zum Abschluss des Seminars werden in Gruppenarbeit, auf Grundlage der vorrangegangenen Lehreinheiten, verschiedene Projekte geplant, vorgestellt und besprochen.

Wir sind in unseren Seminaren flexibel um auch auf Wünsche einzugehen.

 

Zielsetzung – Vermittlung von

Theorie:     Grundlegende Prinzipien und Modelle des therapeutischen Klettern

Praxis:         Umsetzung des therapeutischen Kletterns in verschiedenen Anwendungsfeldern

Struktur:     Planung und Auswertung der Therapieeinheiten

Inhalte

  • Themenfelder des therapeutischen Kletterns
  • Wirkfaktoren
  • Verbale Reflexionsmethodik
  • Praktische Übungen
  • Anwendung bei unterschiedlichen Krankheitsbildern und psychosozialen Auffälligkeiten
  • Selbsterfahrung
  • Organisation und mögliche Abläufe therapeutischer Klettereinheiten
  • Projektplanung

Wo & Wann

Ort: Kletterhalle Rosenheim

Datum: Die letzte Fortbildung im Jahr 2021 fand bereits im Oktober statt. Termine für 2022 werden vorrausichtlich Ende November ausgeschrieben.

Zeit: Mittwoch: 10:00 – 18:00 Uhr
         Do./Fr./Sa.: 09:00 – 17:00 Uhr
         Sonntag: 09:00 – 15:00 Uhr

Kosten

789 € (inklusive Halleneintritt)

5-Tages-Grundkurs​

Zielgruppe & Vorrausetzungen

Im therapeutischen Klettern gibt es eine Vielfalt an Berufen, die mit ihren Klienten emotionale, soziale kognitive Themen aufgreifen und bearbeiten. Unsere Kurse sind für unterschiedliche Berufsgruppen geeignet: PsychologInnen, PsychotherapeutInnen, SportwissenschaftlerInnen, Sport- und BewegungstherapeutInnen, ÄrztInnen,  SozialpädagogInnen, Psychiatrische Kranken- und GesundheitspflegerInnen, Ergo- und PhysiotherapeutInnen, die im psychiatrischen Kontext arbeiten, PädagogInnen, ErlebnispädagogInnen und KletterlehrerInnen, die in diesem Feld unterstützend tätig sind.

Solltest du dir unsicher bezüglich der Sinnhaftigkeit oder Möglichkeit deiner Teilnahme sein, dann tritt bitte mit uns in Kontakt!

Wichtig: Eine Kletterlehrer-Ausbildung, z.B. der Klettertrainer des KleVer eV. oder eine vergleichbare Ausbildung, ist Voraussetzung zur Teilnahme an unserer Fortbildung.

Beschreibung

Die fünftägige Fortbildung zielt darauf ab, dich zu befähigen das Klettern als therapeutisches Medium in deiner praktischen Arbeit einzusetzen.

Durch die Vermittlung von theoretischen Hintergründen verschiedener Krankheitsbilder der Psychosomatik (Depression, Angst-Zwangsstörung, Essstörung, PTBS, usw.)  wirst du das Verhalten deiner Patienten und Klienten im Klettern besser verstehen lernen.

Um einen Zugang zu deiner Arbeit zu gewährleisten werden wir immer wieder zwischen Theorie und Praxis wechseln. Außerdem wirst du lernen wie du das Erlebte in verschiedenen Formen reflektieren kannst. Dazu erhältst du einen Einblick in verbale Interventionsebenen. 

Einen zentralen Bereich der Ausbildung wird auch die Selbsterfahrung darstellen. Dabei geht es zum einen darum die erlernten Methoden selbst auszuprobieren, zum anderen aber auch darum anhand von realen Patientenbeispielen fiktive Therapiesettings zu planen und mit den Kollegen sofort auszutesten. Dazu bekommst du eine umfangreiche Auswahl an praktischen Übungen, wirst aber auch unterstützt selbst kreativ zu werden.

Am letzten Tag konzentrieren wir uns auf die Projektplanung.  unterstützen wir dich dein eigenes Projekt zu planen. Dieses  vorstellen und zum Teil auch durchführen.

Wir sind in unseren Seminaren flexibel um auch auf Wünsche einzugehen.

Zielsetzung – Vermittlung von

Theorie:  Grundlegende Prinzipien und
                 Modelle des therapeutischen
                 Klettern

Praxis:     Umsetzung des therapeutischen
                 Kletterns in verschiedenen
                 Anwendungsfeldern

Struktur:  Planung und Auswertung der
                  Therapieeinheiten

Inhalte

  • Themenfelder des therapeutischen Kletterns
  • Wirkfaktoren
  • Verbale Reflexionsmethodik
  • Praktische Übungen
  • Anwendung bei unterschiedlichen Krankheitsbildern und psychosozialen Auffälligkeiten
  • Selbsterfahrung
  • Organisation und mögliche Abläufe therapeutischer Klettereinheiten
  • Projektplanung

Wo & Wann

Ort: Kletterhalle Rosenheim

Datum: Aufgrund der aktuellen Lage bezüglich Covid-19 haben wir alle noch
ausstehenden Termine in 2020 abgesagt. Termine für das Jahr 2021 werden
demnächst veröffentlicht.

Datum: Die letzte Fortbildung im Jahr 2021 fand bereits im Oktober statt. Termine für 2022 werden vorrausichtlich Ende November ausgeschrieben.

Zeit: Mittwoch: 10:00 – 18:00 Uhr
         Do./Fr./Sa.: 09:00 – 17:00 Uhr
         Sonntag: 09:00 – 15:00 Uhr

Kosten

789 € (inklusive Halleneintritt)

Wenn du gerne teilnehmen möchtest oder Fragen hast,
dann schreib uns bitte über unser Kontaktformular.

Wenn du gerne teilnehmen möchtest oder Fragen hast, dann schreib uns bitte über unser Kontaktformular.

Vertiefungen

DSC06890

Zielgruppe & Vorrausetzungen

Im therapeutischen Klettern gibt es eine Vielfalt an Berufen, die mit ihren Klienten emotionale, soziale kognitive Themen aufgreifen und bearbeiten. Unsere Kurse sind für unterschiedliche Berufsgruppen geeignet: PsychologInnen, PsychotherapeutInnen,ÄrztInnen,  SozialpädagogInnen, Psychiatrische Kranken- und GesundheitspflegerInnen, Ergo- und PhysiotherapeutInnen, die im psychiatrischen Kontext arbeiten, Pädagoginnen, ErlebnispädagogInnen, KletterlehrerInnen, die in diesem Feld unterstützend tätig sind.

Vorraussetzung für die Teilnahme an unseren Vertiefungen ist ein abgeschlossener Grundkurs im therapeutischen Klettern (siehe 5-Tages-Grundkurs oder ein Kurs mit vergleichbarem Umfang/Inhalt). Außerdem solltest du bereits Berufserfahrung gesammelt haben. Eine Kletterlehrer-Ausbildung, z.B. der Klettertrainer des KleVer eV. oder eine vergleichbare Ausbildung, gehört ebenfalls zu den Voraussetzungen.

Solltest du dir unsicher bezüglich der Sinnhaftigkeit oder Möglichkeit deiner Teilnahme sein, dann tritt bitte mit uns in Kontakt!

Kurse

Beschreibung:

Hier sollten ca. 3 bis 5 Sätze stehen.

Inhalte:

  • Perfektionismus / Leistungsdruck
  • Körperakzeptanz
  • Körperwahrnehmung / Körpergefühl
  • Bewegungsdrang

Wo & Wann:

Ort:            Rosenheim
Datum:      19.12.2020
Uhrzeit:     09:00 – 16:30 Uhr (8 UE á 45 Min.)

Beschreibung:

Hier sollten ca. 3 bis 5 Sätze stehen.

Inhalte:

  • Überblick Zwangsstörungen
  • Inhalte und Strategien in der Behandlung von Zwängen
  • Anwendung dieser Inhalte im therapeutischen Klettern
  • Praktische Übungen und Interventionen

Wo & Wann:

Ort:            Rosenheim
Datum:      19.12.2020
Uhrzeit:     09:00 – 16:30 Uhr (8 UE á 45 Min.)

Beschreibung:

Hier sollten ca. 3 bis 5 Sätze stehen.

Inhalte:

  • Perfektionismus / Leistungsdruck
  • Körperakzeptanz
  • Körperwahrnehmung / Körpergefühl
  • Bewegungsdrang

Wo & Wann:

Ort:            Rosenheim
Datum:      19.12.2020
Uhrzeit:     09:00 – 16:30 Uhr (8 UE á 45 Min.)

Kosten

185 € / 170 € Mitglieder KleVer eV.

Wenn du gerne teilnehmen möchtest oder Fragen hast,
dann schreib uns bitte über unser Kontaktformular.